Junge Deutsche Philharmonie - Tzimon Barto

Rietgasse 2
78050 Villingen-Schwenningen

Tickets ab 27,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Villingen-Schwenningen, Romäusring 2, 78050 Villingen-Schwenningen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Kaija Saariaho Laterna magica für Orchester
Sergej Prokofjew Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 C-Dur op. 26
Carl Nielsen Sinfonie Nr. 4 op. 29 (Das Unauslöschliche)

Die Junge Deutsche Philharmonie versammelt die besten Studierenden deutschsprachiger Musikhochschulen und formt sie nach bestandenem Probespiel zu einem Klangkörper mit höchsten künstlerischen Ansprüchen. Der ´Tagesspiegel´ lobt, wie gut die jungen Musiker sowohl technische Perfektion als auch Wachsamkeit für die Sphäre zwischen den Notenzeilen beherrschen, bezeichnet die Solospiele als »stark«, »grandios« und »eine reife Leistung in jeder Hinsicht«. Gecoacht werden die Jungen Philharmoniker, die es später in führende Orchester oder für Professuren an renommierte Musikhochschulen zieht, von den Bamberger Symphonikern.

Die Gesamtleitung der Jungen Deutschen Philharmonie liegt in den Händen von Jukka-Pekka Saraste, Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters Köln. Saraste, der zu den bedeutendsten Dirigenten seiner Generation zählt, ist für seine musikalische Tiefe und Integrität bekannt. Das aktuelle Programm, ´Nordlicht´, könnte nicht besser zu dem finnischen Musiker passen: Es umfasst Werke der finnischen Komponistin Kaija Saariaho, des russischen Pianisten und Komponisten Sergej Prokofjew sowie des Dänen Carl Nielsen.

Tzimon Barto, derzeit Artist in Residence beim SWR Symphonieorchester, ergänzt das Programm aus dem hohen Norden mit südlichem Temperament. Das Multitalent aus Florida gilt seit seinem fulminanten Karrierestart als einer der vielschichtigsten Pianisten und sorgt als facettenreiche Persönlichkeit in der Szene weithin für Aufmerksamkeit. Das Klavierspiel ist dem US-amerikanischen Star-Pianisten nicht genug: Nachdem er bereits als Komponist und Dirigent arbeitete, veröffentlicht er seit einiger Zeit Prosa und Poesie. Als poetisch wird von Kritikern auch sein Spiel bezeichnet, als farbenreich, intensiv und unkonventionell.

Jukka-Pekka Saraste
Leitung

Tzimon Barto
Klavier

Ort der Veranstaltung

Franziskaner Konzerthaus
Rietgasse 2
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Route planen

Im Herzen Villingen-Schwenningens liegt das historische Franziskaner Konzerthaus. Mit exzellenter Akustik überzeugt es bei Konzerten verschiedenster Art alle Musikliebhaber. Renommierte Orchester und Solisten von internationalem Rang sorgen in den Räumlichkeiten der ehemaligen Klosterkirche für ganz besondere Klangerlebnisse. Mit der Reihe von Meisterkonzerten im Großen und Kleinen Zyklus bietet das Programm viele musikalische Höhepunkte, die man nicht verpassen sollte.

Als 1982 der mittelalterliche Kirchenraum zu einem Konzertsaal umgebaut wurde, entstand eine Spielstätte, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Im lang gestreckten Kirchenschiff finden über 900 Konzertbesucher Platz und die Bühne ist für bis zu 80 Musiker ausgestattet. Das besondere Ambiente lässt die Veranstaltungen für Künstler und Publikum zu einem einzigartigen Erlebnis werden. Das Franziskaner Konzerthaus in Villingen-Schwenningen ist ein wunderbarer Ort für Orchester-, Kammer- und Chorkonzerte und andere Veranstaltungen. Der zusätzliche Chorraum bietet mit Platz für bis zu 120 Zuhörer den passenden Rahmen für die kleineren Konzerte und Matineen. Abgerundet wird das schöne Ambiente mit einem Kreuzgang, Innenhof und dem Foyer mit Bar und Café.

Zentral gelegen im Stadtkern von Villingen-Schwenningen ist das Franziskaner Konzerthaus gut erreichbar. Der Busbahnhof „Villingen Theater am Ring“ befindet sich in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes und auch vom Bahnhof Villingen sind es nur zehn Minuten zu Fuß. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, stehen Parkhäuser im Stadtzentrum zur Verfügung. Freuen Sie sich auf einen wunderbaren Abend im Franziskaner Konzerthaus!